Wir sind in jeweils 20 Minuten rund 4500 Runden gelaufen. Auch in diesem Jahr gab es Azubis, die extra aus der Praxis ins Stadion gekommen sind.

Wie geht es weiter? In den nächsten Tagen geben wir über die Schüler/ Azubis Informationsbriefe an die Sponsoren aus. Darin findet man die Runden, die der Läufer geschafft hat, welche Sponsorensumme das ergibt, die Kontodaten usw.

Wir danken im Voraus allen Sponsoren. Viele Schüler sponsern sich selber oder gegenseitig. Unser besonderer Dank geht natürlich an alle Läufer, unsere Sportlehrer, die den ganzen Tag Runden gezählt haben, den Kollegen, die uns so tatkräftig geholfen haben und den Unternehmen Lidl, AOK u IKK, die uns nicht mit Geld, sondern Preisen u.ä. unterstützt haben.

Die Auswertung läuft noch. Welcher Läufer, welche Läuferin die meisten Runden geschafft haben, wissen wir schon. (Wird noch nicht verraten) Wer die meisten Sponsorengelder gesammelt hat, ist noch offen.

Wenn alle ihre Zahlungsversprechen erfüllen, sind wir bei  9.801,16 €

Das ist ein tolles Ergebnis!

 

 

 

Sponsorenlauf 2015

706 Schüler und Azubis sind insgesamt 5.029 Runden gelaufen. Wir hatten Azubis, die extra von der Arbeit zum Laufen gekommen sind und welche, die wegen Veletzung eigentlich nicht richtig laufen konnten und trotzdem ein/ zwei Runden für den guten Zweck schaffen wollten.

Nachdem lange Zeit immer noch Beträge von zugesagten Spenden aus unserem Sponsorenlauf eingegangen sind, haben wir nun den "Topf geschlossen" und geben stolz bekannt: über 10.000 € haben unler für das Kinderhospitz "Bärenherz", das Hospitz "Villa Auguste" sowie für unseren Förderverein erlaufen. Nun konnten wir die Schecks übergeben. Jeweils rund 4.060 € gingen an das Kinderhospiz "Bärenherz", das Hospitz "Villa Auguste" sowie für unseren Förderverein erlaufen. Nun konnten wir die Schecks übergeben. Jeweils rund 4.060 € gingen an das Kinderhospiz "Bärenherz"

Scheckübergabe Villa Auguste

von li.: Jan-Niklas Ehls, Frau Meister, Herr Suck und Herr Wilczek

und an das Hospiz "Villa Auguste".

von li. Herr Pattke, die engagierten Mitarbeiter der Villa Auguste, Nadja Heidrich und Frau Helfricht 

 

Vertreter des Fördervereins, der Lehrerschaft und der Schüler konnten sich jeweils vor Ort überzeugen, wofür die gesammelten Gelder eingesetzt werden. Die Arbeit, die alle Beteiligten in den beiden Hospizen leisten, machte dabei großen Eindruck. Wir sind sicher, dass die erlaufenen Mittel sinnvoll verwendet werden.

 

 

Unser Dank gilt natürlich allen Läufern und ihren Sponsoren, ganz besonders erwähnen möchten wir aber unsere Besten:

 

Die beste Läuferin: Nadja Heidrich (11 Runden in 20 min.)

 

 

Der beste Läufer: Peter Reinhold (14 Runden in 20 min.)

 

 

Die beste "Spendensammelklasse" IK 14b (1.650 €) Ein besonders großes Danke geht an den Sponsor, der den größten Betrag überwiesen hat: Profi-con GmbH!

 

Ein bärenherzliches Danke ...

... an alle, die den Sponsorenlauf am 22. September 2015 so erfolgreich gemacht haben!

An diesem Tag sind Schüler und Azubis aus beiden Schulteilen für einen guten Zweck gelaufen.

 

 

Auch Lehrer unserer Schule sind mitgelaufen und haben Schüler gesponsert.

 

Inzwischen haben wir alle Sponsoren, Runden und Spendensummen erfasst:
706 Schüler und Azubis sind in jeweils 20 Minuten insgesamt 5.029 Runden gelaufen.

 

Wenn alle Sponsoren ihr Zahlungsversprechen erfüllen (ist ja Ehrensache), kommen wir auf über 12.000 €. Dieses Ergebnis hat uns glatt umgehauen.


Davon gehen 80 % je zur Hälfte an das Kinderhospiz "Bärenherz" und an das Hospiz "Villa Auguste". Der Rest verbleibt im Förderverein und kommt damit unseren Schülern zugute.


Hinweise für die Sponsoren: Sie bekommen in den nächsten Tagen von den Schülern, die Sie unterstützt haben, einen "Sponsorenzettel" mit allen relevanten Angaben. Natürlich kann uns jeder, der nicht solch einen Zettel erhält, unterstützen. Als Verwendungszweck unbedingt "Bärenherz" angeben.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.